Allgemeine Geschäftsbedingungen

PRÄAMBEL

Diese Geschäftsbedingungen (die „Geschäftsbedingungen") stellen den Vertrag zwischen der WWT und Ihnen (der „Kunde") bezüglich der Lieferung der Ihnen seitens der WWT (im Folgenden festgelegten) Dienstleistungen dar.

1. Definitionen

1.1 Es finden folgende Definitionen Anwendung:

(a) „WWT" meint die WWT-Worldwide Translations Services Limited (eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit eingetragenem Sitz in 9a Philbeach Gardens, London, SW5 9DY, UK, eingetragen im Unternehmensregister von England und Wales unter der Nummer 7058145), ihre Handlungsbevollmächtigten und / oder Mitarbeiter und / oder Erfüllungsgehilfen.

 (b) „Kunde" meint die Person, Firma, Organisation, Körperschaft des öffentlichen Rechts oder Körperschaft zusammen mit jedwedem angeschlossenen oder verbundenen Unternehmen, hinsichtlich welcher / welchem die WWT zugestimmt hat, die Dienstleistungen gemäss diesen Geschäftsbedingungen bereitzustellen.

 (c) „Kosten"' meint den Betrag, den der Kunde für die Dienstleistungen zahlen muss.

 (d) „Vertrag" meint den Vertrag zwischen der WWT und dem Kunden, aus welchem die WWT dem Kunden die Dienstleistungen gegen Bezahlung bereitstellt. Der Vertrag umfasst diese Geschäftsbedingungen sowie eine Bestellung und / oder ein Angebot sowie jedwede schriftliche Bestätigung (E-Mail, per Post oder Fax) des Kunden dahin gehend, anzubieten, ein Angebot anzunehmen, und jedwede schriftliche Bestätigung der WWT, mit welcher sie das vorgenannte Angebot des Kunden annimmt.

 (e) „Dolmetschung" meint jedweden mündlichen Auftrag, mit welchem der Kunde die WWT für eine simultane oder nicht simultane Übersetzung von Angesicht zu Angesicht oder per Video- / Telefonkonferenz beauftragt hat.

 (f) „Dolmetscher" meint die Person, die die in oben genanntem Punkt (e) angegebenen Übersetzungsdienstleistungen bereitstellt.

 (g) „Auftrag" meint den Auftrag des Kunden bezüglich der Dienstleistungen (Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder jedwede damit verbundenen Dienstleistungen), mit welchem er die WWT dahin gehend anweist, die Dienstleistungen gemäss der Bestellung / dem Angebot auszuführen, oder der schriftlichen Annahme eines Angebots seitens des Kunden per E-Mail, Post oder Fax.

 (h) „Dienstleistungen" meint die Übersetzungs- und / oder Dolmetschungsdienstleistungen und / oder jedwede damit verbundenen Dienstleistungen einschliesslich, ohne darauf beschränkt zu sein, Korrektoratsdienstleistungen, die die WWT dem Kunden bereitstellt.

 (i) „Übersetzung" meint Erstellung einer Übersetzung in schriftlicher Form aus einer Quellsprache in eine Zielsprache seitens eines Übersetzers oder jegliche sonstige darauf bezogene Aufgabe wie korrigieren, redigieren und korrekturlesen.

 (j) „Übersetzer" meint die Person, die die Übersetzung im normalen Geschäftsablauf bereitstellt.

1.2 Der Singular umfasst, wo zweckmässig, den Plural und umgekehrt.

1.3 Die Überschriften über den Paragrafen sind lediglich der Zweckmässigkeit halber eingebunden. Sie haben keinen Einfluss auf die Auslegung dieses Vertrags.

 

2. Grundlage dieses Vertrags

2.1 Der Auftrag stellt ein Angebot seitens des Kunden dar, die Dienstleistungen gemäss diesen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung von der WWT zu erwerben und diesen Vertrag abzuschliessen.

2.2 Der Auftrag wird lediglich dann als angenommen betrachtet, wenn die WWT eine Auftragsannahme ausstellt. An diesem Punkt entsteht der Vertrag. Angebote verstehen sich für die WWT nicht als verbindlich. Sie dienen, soweit die WWT diese nicht anschliessend schriftlich annimmt, lediglich als Handlungsempfehlung.

2.3 Dieser Vertrag sowie diese Geschäftsbedingungen stellen den gesamten Vertrag sowie die gesamte Verständigung zwischen dem Kunden und der WWT in Bezug auf den Gegenstand des Vertrags dar und ersetzen jedwede vorherigen Verträge und Geschäftsbedingungen. Sämtliche sonstigen entweder vom Kunden ausgefertigte oder per Gesetz oder in anderer Form ausgesprochene oder implizierte Geschäftsbedingungen werden im vollsten gesetzlich zulässigen Umfang ausdrücklich ausgeschlossen. Die WWT schliesst aus diesen Geschäftsbedingungen einen Vertrag ausschliesslich mit dem Kunden ab. Sie verfügt ausdrücklich über keinerlei vertragliche Beziehung oder Haftung welcher Art auch immer aus diesen Geschäftsbedingungen jedweder dritten Partei gegenüber.

2.4 Der Kunde bestätigt, dass er sich hinsichtlich des Abschlusses dieser Geschäftsbedingungen nicht auf jedwede von oder im Namen der WWT erteilten Aussage und / oder Erklärung und / oder Zusage und / oder Gewährleistung und / oder Verpflichtung und / oder Zusicherung in welcher Form auch immer, die in dem Vertrag nicht ausdrücklich angegeben ist, stützt. Sämtliche sonstigen Geschäftsbedingungen, die in dem Auftrag seitens des Kunden angegeben oder impliziert wurden oder auf die er in dem Auftrag verweist, verstehen sich ohne Wirkung. Keine Partei verfügt ausgenommen in Bezug auf jedwede Haftung aufgrund einer arglistigen Fehldarstellung über jedwede Haftung oder über jedwedes Rechtsmittel der anderen Partei gegenüber einschliesslich der Abwendung dieser Geschäftsbedingungen in Bezug auf Aussage und / oder Erklärung und / oder Zusage und / oder Gewährleistung und / oder Verpflichtung und / oder Zusicherung, die nicht ausdrücklich mittels dieser Geschäftsbedingungen festgelegt wurde.

 

3. Bereitstellung der Dienstleistungen

3.1 Die WWT stimmt zu, dem Kunden die Dienstleistungen gemäss diesen Geschäftsbedingungen gegen Zahlung der Kosten, die sie dem Kunden gegenüber für die bereitgestellten Dienstleistungen erhebt, bereitzustellen.

3.2 Die WWT behält sich das Recht vor, jegliche oder sämtliche der Dienstleistungen in ihrem ausschliesslichen Ermessen sowie ohne vorherige Mitteilung zu ändern, auszusetzen oder zu einzustellen.

3.3 Die WWT behält sich das Recht vor, die Geschäftsbedingungen jedweden Vertrags zu jeder Zeit mittels schriftlicher Mitteilung an den Kunden angemessen abzuändern. Jedwede Abänderung bedarf der Schriftform und muss von der WWT oder ihren Handlungsbevollmächtigten und dem Kunden unterzeichnet werden.

4. Standard der bereitzustellenden Dienstleistungen

4.1 Die WWT stellt dem Kunden die Dienstleistungen mittels angemessener Fähigkeiten und Sorgfalt gemäss den Branchenstandards und de Bestimmungen und Bedingungen des Vertrags bereit.

4.2 Die WWT erteilt dem Kunden ausdrücklich keinerlei sonstigen Gewährleistungen welcher Art auch immer. Darüber hinaus schliesst sie jedwede implizierten Gewährleistungen / Bedingungen im gesetzlich zulässigen Höchstumfang aus.

4.3 Die WWT bemüht sich in Fällen, in denen die WWT und der Kunde einem vorgeschlagenen Fertigstellungsdatum zugestimmt haben, nach besten Kräften, das vorgeschlagene Fertigstellungsdatum zu erfüllen. Der Kunde kann nachvollziehen, dass es sich bei dem vorgeschlagenen Fertigstellungsdatum lediglich um eine Einschätzung handelt und Zeit für die Bereitstellung der Dienstleistungen nicht von so grosser Wichtigkeit ist. Es muss unterlassen werden, Bedingungen dieser Art in diesen Vertrag zu implizieren. Eine Verzögerung berechtigt den Kunden nicht zu einer Ablehnung der Dienstleistungen oder des Vertrags oder zu einer Einbehaltung der Zahlung der Kosten. Die WWT ist unabhängig davon, ob sich diese direkt oder indirekt aus einem Verabsäumen, dieses Datum zu erfüllen, ergeben, nicht für jedwede Schäden oder Verluste haftbar.

4.4 Die WWT bemüht sich in Fällen, in denen vereinbart wurde, dass die Dienstleistungen zu einem vereinbarten Datum und Zeitpunkt bereitgestellt werden, nach besten Kräften, die Dienstleistungen zu jedwedem vereinbarten Datum und / oder Zeitpunkt zu liefern. Sie ist dem Kunden gegenüber jedoch nicht für jedwede Verzögerung in der Leistung der Dienstleistungen oder jeglichem Verabsäumen, die Leistung der Dienstleistungen zu erbringen, haftbar oder wird diesbezüglich dahin gehend betrachtet, mit Grund gegen den Vertrag verstossen zu haben, wenn sich die Verzögerung oder das Verabsäumen aus Gründen ausserhalb der angemessenen Kontrolle der WWT ergeben hat oder es sich hierbei um Fall einer höheren Gewalt gemäss dem unten stehenden Paragraf 12 gehandelt hat.

4.5 Die Gesamthaftung der WWT in Verbindung mit der Bereitstellung der Dienstleistungen ist in jedem Fall auf den Betrag, der für die Dienstleistungen aus dem Vertrag berechnet wurde, beschränkt.

4.6 Die WWT behält sich das Recht vor und ist daher berechtigt, sämtliche der oder jedweden Teil der Dienstleistungen an jegliche von ihr ausgewählte dritte Partei in Untervertrags zu vergeben oder in anderer Form auszulagern. Sie ist nicht verpflichtet, den Kunden sowohl über die Auswahl dieser dritten Partei als auch über jedwede anschliessende Änderung in der Identität der ausgewählten dritten Partei zu informieren.

4.7 Die Lieferung der Übersetzung in Bezug auf die Übersetzungsdienstleistungen an den Kunden wird dahin gehend betrachtet, bei Zustellung oder Lieferung an einen Spediteur oder der Übertragung per Fax, E-Mail, Modem oder Internet erfolgt zu sein und das Risiko geht an den Kunden über. Die WWT behält jedoch eine Kopie der Übersetzung bei. Sie leitet die Kopie auf Anfrage des Kunden hin kostenlos weiter.

4.8 Der Kunde ist dafür verantwortlich, zu gewährleisten, dass die Bedingungen des Auftrags für die Dienstleistungen vollständig und korrekt sind.

4.9 Der Kunde kooperiert mit der WWT hinsichtlich sämtlicher Angelegenheiten in Bezug auf die Bereitstellung der Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder damit verbundenen Dienstleistungen einschliesslich dessen, unverzüglich auf jegliche Anfragen in Bezug auf den Auftrag und / oder die Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder damit verbundenen Dienstleistungen zu reagieren.

4.10 Der Kunde ist jederzeit für die Nutzung der Dienstleistungen verantwortlich.

4.11 Der Kunde gibt klar die beabsichtigte Nutzung der Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder der damit verbundenen Dienstleistungen an.

4.12 Die Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder die damit verbundenen Dienstleistungen wird / werden lediglich zur Information und zum Verständnis verwendet und ist / sind bezüglich dieser Nutzung seitens des Kunden lediglich von ausreichendem Standard.

4.13 Sollte der Kunde die Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder die damit verbundenen Dienstleistungen für jeglichen sonstigen Zweck einschliesslich, ohne darauf beschränkt zu sein, Marketing oder als Nachweis in Rechtsverfahren wünschen, sollte der Kunde überprüfen, ob die Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder die damit verbundenen Dienstleistungen für diesen Zweck geeignet ist / sind. Die WWT behält sich das Recht vor, jedwede zuvor gelieferte Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder damit verbundene Dienstleistungen ggf. für den neuen Zweck zu ändern und zu adaptieren.

4.14 Die WWT führt die Dienstleistungen in Fällen, in denen der Zweck der Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder die damit verbundenen Dienstleistungen nicht offengelegt wurde, lediglich für Informationszwecke aus. Die WWT kommuniziert in Fällen, in denen es sich nach Ansicht der WWT offensichtlich um einen anderen beabsichtigten Zweck handeln könnte, wann immer möglich mit dem Kunden dahin gehend, den beabsichtigten Zweck zu klären, bevor sie mit der Leistung der Dienstleistungen beginnt.

4.15 Die WWT ist ausdrücklich nicht für die anschliessende Nutzung oder jedwede Folgen, die sich aus den dem Kunden gelieferten Dienstleistungen ergeben, verantwortlich. Darüber hinaus ist die WWT nicht für die Folgen der Nutzung jedweder gelieferten Dienstleistungen verantwortlich.

4.16 Der Kunde entschädigt die WWT hinsichtlich sämtlicher Haftungen, Verluste oder Kosten, die der WWT infolge jedweder Forderung, die infolge der Nutzung und / oder des Inhalts jedweder von der WWT gelieferten Dienstleistungen gegen die WWT geltend gemacht wird, entstehen.

 

5. Vergütung - Kosten und Zahlungsbedingungen

5.1 Die Kosten verstehen sich, soweit nichts Anderslautendes angegeben ist, ohne MwSt. und jedwede sonstige Steuer oder Abgabe.

5.2 Die WWT ist, wenn die Bereitstellung der Dienstleistungen in Schritten abgeschlossen wird oder die WWT annimmt, dass die entsprechende Fertigstellung mehr als 2 Monate in Anspruch nimmt, berechtigt, dem Kunden den anteiligen Teil der Gesamtkosten, die für die abgeschlossenen Dienstleistungen gezahlt werden müssen, in monatlichen Intervallen in Rechnung zu stellen.

5.3 Der Kunde zahlt die Kosten innerhalb von 30 Tagen ab dem Rechnungsdatum oder wie in anderer Form vereinbart vollständig in verfügbaren Mitteln auf ein von der WWT schriftlich angegebenes Bankkonto. Die WWT behält sich das Recht vor, Zinsen und Bearbeitungsgebühren auf verspätete Zahlungen gemäss den Gesetzen von England und Wales zu berechnen. Jegliche Zahlungsgebühren der Bank gehen zulasten des Kunden.

5.4 Der Kunde zahlt die Kosten vollständig ohne jedweden Abzug oder jedwede Einbehaltung. Der Kunde ist nicht berechtigt, jegliche (s) Guthaben, Aufrechnung oder Gegenforderung gegen die WWT dahin gehend geltend zu machen, eine Einbehaltung der Zahlung der Kosten insgesamt oder zum Teil zu begründen.

5.5 Die WWT ist für den Fall, dass es der Kunde verabsäumt, die Kosten zum Fälligkeitsdatum zu bezahlen, ohne eine Beeinträchtigung jedweder sonstigen Rechte, über die sie möglicherweise verfügt, berechtigt, weitere Arbeiten sowohl hinsichtlich desselben Auftrags als auch hinsichtlich jeglicher sonstigen Aufträge auszusetzen.

5.6 Die WWT behält sich für den Fall, dass die Zahlung des Kunden über einen Zeitraum von 120 Tagen ab dem Fälligkeitsdatum ausstehend verbleibt, das Recht vor, unverzüglich gerichtliche Schritte einzuleiten, um die Kosten, Verwaltungsgebühren und entstandenen Zinsen sowie jedwede Kosten für dieses Verfahren vom Kunden wiederzuerhalten.

5.7 Der Kunde leistet im Falle von Auseinandersetzungen Teilzahlungen gemäss den normalen Zahlungsbedingungen sowie vorbehaltlich der Art und des Umfangs der Auseinandersetzung.

 

6. Stornierung

6.1 Der Kunde zahlt, soweit nicht im Vorfeld etwas Anderslautendes vereinbart wird, für den Fall, dass der Kunde aus jedwedem Grund den Umfang eines Auftrags storniert oder reduziert, vollständig die anwendbaren Kosten.

6.2 Für den Fall, dass der Kunde einen Auftrag aussetzt oder verschiebt, werden die Kosten für die bis zum Datum der Aussetzung oder Verschiebung fertiggestellten Dienstleistungen und für sämtliche Kosten und Auslagen, die sich möglicherweise aufgrund einer solchen Aussetzung ergeben, berechnet und entsprechend zahlbar.

6.3 Weitere anwendbare Bestimmungen in Zusammenhang mit einer Stornierung befinden sich in Paragraf 12 untenstehend.

 

7. Geistiges Eigentum

7.1 Der Kunde gewährleistet, erklärt und verpflichtet sich dahin gehend, dass jegliche Quellmaterialien und / oder jedwede sonstigen Informationen in welcher Form auch immer, die der WWT bezüglich des Vertrags oder in anderer Form vorgelegt werden, über keinerlei obszönen und / oder beleidigenden und / oder verletztenden Inhalt verfügen und nicht gegen geistige Eigentumsrechte dritter Parteien verstossen sowie dass die bereitzustellenden Dienstleistungen nicht gegen die geistigen Eigentumsrechte jedweder dritten Partei verstossen.

7.2 Der Kunde stimmt zu, die WWT hinsichtlich jeglicher oder sämtlicher Kosten und / oder Forderungen und / oder Schäden und / oder Auslagen, die der WWT in Bezug auf eine Forderung aufgrund eines Verstosses gegen jedwede geistigen Eigentumsrechte und / oder jedwede sonstige Forderung einschliesslich, ohne darauf beschränkt zu sein, einer Klage in Bezug auf die Dienstleistungen und / oder die Nutzung jedweder diesbezüglichen Materialien seitens des Kunden entstehen oder bezüglich welcher sie haftbar wird. Darüber hinaus wahrt der diese Entschädigung der WWT gegenüber jederzeit.

8. Vertraulichkeit

8.1 Der Kunde ist dafür verantwortlich, die WWT über JEGLICHE Vertraulichkeitsanforderungen in Bezug auf die Quellmaterialien und / oder Dokumente und / oder jedwede der WWT übertragenen Informationen in Bezug auf die bereitzustellenden Dienstleistungen zu informieren.

8.2 Die WWT bemüht sich nach besten Kräften, zu versuchen, diese Vertraulichkeitsanforderungen zu erfüllen und die Vertraulichkeit in Bezug auf jedwede auf jedwede Quellmaterialien und / oder Dokumente und / oder jedwede der WWT übertragenen Informationen in Bezug auf die bereitzustellenden Dienstleistungen zu wahren. Die WWT unterlässt es, jegliche dieser Informationen ohne die vorherige Zustimmung des Kunden jedweder Person gegenüber, bei welcher es sich nicht um ihre Mitarbeiter und / oder ihre autorisierten Auftragnehmer und / oder Subunternehmer, also die Übersetzer und / oder Dolmetscher und / oder Personen, die die damit verbundenen Dienstleistungen durchführen, deren Leistung des Jobs eine solche Offenlegung erforderlich macht, handelt, offenzulegen.

9. Zufriedenheit bezüglich der Dienstleistungen

9.1 Der Kunde muss die WWT über jegliche Diskrepanzen, Fehler, Probleme oder Fragen in Bezug auf die Dienstleistungen innerhalb von 30 Kalenderwerktagen ab dem Zeitpunkt, zu welchem die Dienstleistungen fertiggestellt wurden, informieren (eine Beschwerde). Sämtliche Arbeiten aus den Dienstleistungen werden, geht keine Beschwerde innerhalb dieses Zeitraums ein, als korrekt und insgesamt für den Kunden zufriedenstellend betrachtet.

9.2 Eine Beschwerde muss in einer Art und Weise vorgelegt werden, mittels welcher die Art der Beschwerde erläutert wird. Daher müssen jedwede vermeintlichen Ungenauigkeiten belegt werden.

9.3 Die WWT beurteilt die Gründe für die Beschwerde und korrigiert diese, so ihr dies geeignet erscheint sowie zu ihrer eigenen Zufriedenheit.

9.4 Die Zahlung der Kosten aus dem Vertrag wird in keinem Fall von einer Beschwerde verzögert.

9.5 Der Kunde bestätigt, dass es sich bei der Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder damit verbundene Dienstleistungen wie, ohne darauf beschränkt zu sein, Korrekturlesen um einen subjektiven Prozess handeln kann und dass ein Übersetzer und / oder Dolmetscher und / oder eine Person, die die damit verbundenen Dienstleistungen durchführt, möglicherweise unter Verwendung eines anderen Vokabulars oder Satzbaus als jener / jenes, welchen (s) der Kunde verwendet hätte, hätte er das Quellmaterial übersetzt und / oder die Dolmetschung durchgeführt und / oder die damit verbundenen Dienstleistungen durchgeführt, eine Meinung zum Ausdruck bringt. Es ist möglich, dass der Kunde „persönliche Präferenzen" bezüglich der Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder in Bezug auf Angelegenheiten, die die damit verbundenen Dienstleistungen beinhalten, stilistischer Art oder auf Grundlage der Vertrautheit des Kunden mit der branchenspezifischen Terminologie hat. Der Übersetzer und / oder Dolmetscher und / oder die Person, die die damit verbundenen Dienstleistungen durchführt, verwendet Referenzmaterialien und Glossare (soweit geschäftlich verfügbar) und bemüht sich, den / die jeweils am besten entsprechende (n) Stil und Terminologie zu verwenden. Der Kunde ist jedoch nicht berechtigt, vorauszusetzen, dass die WWT über spezifische Kenntnisse bezüglich der Sektor-spezifischen Terminologie des Kunden verfügt. Der Kunde ist dafür verantwortlich, die WWT vor Start der Dienstleistungen über jedwede stilistischen oder Präferenzen bezüglich des Vokabulars zu informieren.

10. Haftung der WWT

10.1 Eine Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder jede damit verbundenen Dienstleistungen werden, soweit nichts Anderslautendes festgelegt wird, dahin gehend betrachtet, lediglich über eine Qualität „zur Information" zu verfügen. Es werden mit Ausnahme dessen, dass die Dienstleistungen dem Kunden mit angemessener Sorgfalt und ebensolchen Fähigkeiten gemäss den Branchenstandards und den Geschäftsbedingungen dieses Vertrags bereitgestellt werden, keinerlei weder ausdrückliche noch implizierte Bestimmungen und  / oder Bedingungen und / oder Gewährleistungen bezüglich der Qualität oder der Geeignetheit der Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder der damit verbundenen Dienstleistungen für einen Zweck in diesen Vertrag eingebunden. So gewährleisten oder garantieren die WWT und / oder ihre Erfüllungsgehilfen und / oder Auftragnehmer und / oder Subunternehmer und / oder Lizenzgeber und / oder Mitarbeiter insbesondere nicht, dass die Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder die damit verbundenen Dienstleistungen die spezifischen Anforderungen des Kunden erfüllen und dass die Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder die damit verbundenen Dienstleistungen lückenlos oder fehlerfrei sind. Der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass die Nutzung der Dienstleistungen auf das ausschliessliche Risiko des Kunden geht.

10.2 Der Kunde stimmt zu, der WWT eine angemessene Möglichkeit dahin gehend einzuräumen, die gelieferten Dienstleistungen, also die Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder die damit verbundenen Dienstleistungen, zu prüfen und ggf. jedwede Fehler zu korrigieren.

Das Überprüfungs- / Beschwerdeverfahren ist in oben genanntem Paragraf 9 beinhaltet.

10.3 Die WWT ist dem Kunden gegenüber im gesetzlich zulässigen Umfang in keinem Fall in welcher Form auch immer für jedwede Erklärung (soweit nicht arglistig) und / oder jedwede implizierte Gewährleistung und / oder Bedingung und / oder sonstige Bestimmung und / oder für jedwede Pflicht gemäss dem allgemeinen Gesetz weder vertraglich noch aus rechtswidriger Handlung (einschliesslich Fahrlässigkeit und / oder Fehldarstellung) und / oder für jeden Verstoss gegen jedwede gesetzliche Pflicht und / oder einen Vertrauensbruch und / oder Verstoss gegen eine Treuhänderpflicht und / oder bezüglich einer Klage auf Rechnung und / oder ein Verfahren aufgrund jedweden sonstigen im Gesetz oder in anderer bekannten Klageanspruchs und / oder für jedweden direkten oder indirekten Umsatzverlust und / oder für jedwede (n) sonstige (n) direkte (n) und / oder indirekte (n) und / oder spezielle (n) und / oder Folgeverlust oder -verluste und / oder Kosten und / oder Auslagen und / oder bei einem Gericht und / oder Gerichtshof und / oder einem sonstigen Schlichtungsgericht und / oder in anderer Form gegen den Kunden geltend gemachte (angezeigte oder vermeintliche) Forderungen haftbar. Dies gilt unabhängig davon, ob sich diese / dieser / dieses aus der Fahrlässigkeit und / oder Fehldarstellung und / oder einem Vertragsbruch und / oder einem Verstoss gegen eine deliktische Pflicht und / oder einem Verstoss gegen eine gesetzliche Pflicht und / oder einem Vertrauensbruch und / oder einem Verstoss gegen eine Treuhänderpflicht und / oder aus jedweden sonstigen Handlungen der WWT und / oder ihrer Erfüllungsgehilfen und / oder Mitarbeiter und / oder Auftragnehmer und / oder Subunternehmer ergibt oder diesbezüglich verursacht wurde und / oder welche / welcher / welches sich in anderer Form aus oder in Verbindung mit dem Vertrag und / oder mit der Bereitstellung der Dienstleistung und / oder mit deren Nutzung seitens des Kunden ergibt.

10.4 Die mögliche Gesamthaftung der WWT dem Kunden gegenüber in Bezug auf sämtliche Verluste welcher Art auch immer, die sich in jedwedem Verfahren aus jedwedem im Gesetz bekannten Klagegrund einschliesslich jeder in oben genanntem Paragraf 10.3 angegebenen sowie die sich aus oder in Verbindung mit dem Vertrag und / oder der Bereitstellung und / oder der Nutzung der Dienstleistungen ergeben, übersteigt mit Ausnahme dessen, was in diesen Geschäftsbedingungen bereitgestellt wird und / oder soweit gesetzlich zulässig, in keinem Fall den Betrag der Kosten für die Bereitstellung der Dienstleistungen, die aus dem Vertrag fällig sind.

10.5 Die WWT hält oder handhabt sämtliche Dokumente oder jedwedes sonstige Eigentum, das der Kunde der WWT bereitstellt, im Risiko des Kunden. Die WWT ist nicht für diesbezügliche Folgeverluste oder -schäden verantwortlich.

11. Kündigung

11.1 Die WWT kann ohne eine Beeinträchtigung des Paragrafen 3.2 diesen Vertrag jederzeit ohne schriftliche Kündigung und ohne Beeinträchtigung jedweder entstandenen Rechte oder Forderungen der WWT in Fällen, in denen der Kunde die Dienstleistungen missbräuchlich verwendet, bei Nichtzahlung der Kosten oder bei Verstoss gegen die Geschäftsbedingungen oder im Falle einer Insolvenz des Kunden kündigen.

11.2 Die WWT behält sich das Recht vor, die Bereitstellung der Dienstleistungen ohne eine Beeinträchtigung des Paragrafen 3.2 für die Dauer jedweden Zeitraums einer Nichtzahlung auszusetzen. Eine Aussetzung der Dienstleistungen stellt nicht notwendigerweise eine Kündigung der Dienstleistungen dar. Dies liegt im Ermessen der WWT.

11.3 Der Kunde verbleibt, um Zweifel zu vermeiden, in Fällen, in denen die WWT die Dienstleistungen gemäss den Bestimmungen in diesem Paragraf 11 kündigt, für den vollen Kaufpreis für die abgeschlossenen Dienstleistungen, sämtliche laufenden Arbeiten und jedwede Zinsen gemäss Paragraf 5.3 haftbar.

 

12. Vorfall ausserhalb der angemessenen Kontrolle der WWT / höhere Gewalt

12.1 Für den Fall, dass die WWT und / oder der Übersetzer und / oder der Dolmetscher und / oder die Person, die jedwede damit verbundenen Dienstleistungen durchführt, hinsichtlich der Fertigstellung der Übersetzung und / oder Dolmetschung und / oder der damit verbundenen Dienstleistungen aufgrund eines Vorfalls ausserhalb der angemessenen Kontrolle der WWT und / oder eines Falles einer höheren Gewalt einschliesslich, ohne darauf beschränkt zu sein, Strom-, Telekommunikations- oder Ausfälle von Internetdiensten bezüglich welcher Mittel auch immer, Streiks, Aussperrungen, Arbeitskämpfe, Naturereignisse, Unruhen, Kriegshandlungen, Invasionen, terroristische Handlungen, Feindseligkeiten (unabhängig davon, ob erklärt oder nicht), zivile Unruhen, Kriege, Rebellionen, Änderungen in der Gesetzgebung, behördliche Handlungen oder Beschränkungen, Naturkatastrophen, Überschwemmungen, Brände oder Dürren und jedwede sonstige Situationen, die die Möglichkeit der WWT, ohne einen Fehler ihre Verpflichtungen aus dem Vertrag zu erfüllen, grundlegend negativ beeinträchtigt haben, gehindert sind.

12.2 Ein Vorfall ausserhalb der angemessenen Kontrolle der WWT und / oder ein Fall einer höheren Gewalt berechtigt sowohl die WWT als auch den Kunden, den Vertrag zu beenden. Eine solche Kündigung in einem solchen Fall beeinträchtigt jedoch nicht jedwede Rechte oder Rechtsmittel, die für beide Parteien entstanden sind. Der Kunde zahlt der WWT jedwede Arbeiten und sämtliche der Arbeiten, die zum Datum der Kündigung fertiggestellt wurden.

12.3 Die WWT wird nicht als im Verstoss gegen jedwede ihrer Verpflichtungen aus dem Vertrag betrachtet, soweit oder in anderer Form lediglich, dass die ordnungsgemässe Leistung oder Beachtung dieser Verpflichtungen aufgrund von Umständen, die in einen Vorfall ausserhalb der angemessenen Kontrolle der WWT und / oder einen Fall einer höheren Gewalt resultieren, verhindert, behindert oder verzögert wird.

 

13. Salvatorische Klausel

13.1 Für den Fall, dass jedwedes Gericht und / oder eine sonstige zuständige Behörde jegliche Bedingung oder einen Teil jeglicher Bedingung dieses Vertrags für ungültig und / oder gesetzeswidrig und / oder nicht vollstreckbar erachtet, wird diese Bedingung oder der Teil jedweder Bedingung im erforderlichen Umfang als gelöscht betrachtet. Die Gültigkeit, Gesetzmässigkeit und Durchsetzbarkeit der sonstigen Bedingungen dieses Vertrags verbleibt hiervon unberührt. Für den Fall, dass jedwede Bedingung oder ein Teil einer Bedingung dieses Vertrags für ungültig und / oder gesetzeswidrig und / oder nicht vollstreckbar erachtet wird, diese aber, würde sie geändert, gültig, gesetzlich und durchsetzbar wäre, findet diese Bedingung vorbehaltlich dieser Änderung, die dahin gehend, dass diese gültig, rechtlich und durchsetzbar ist, erforderlich sein kann, Anwendung.

 

14. Rechte dritter Parteien

14.1 Eine Person oder ein Unternehmen, bei welcher / welchem es sich nicht um eine ausdrückliche Partei bezüglich dieser Geschäftsbedingungen und daher bezüglich dieser Vereinbarung und dieses Vertrags handelt, verfügt über kein Recht aus dem Vertragsgesetz (Rechte dritter Parteien) aus 1999, auf das sie / es sich stützen oder gemäss welchem sie / es jedwede dieser Geschäftsbedingungen und / oder diesen Vertrag durchsetzen kann. Die WWT schliesst, um Zweifel zu vermeiden, aus diesen Geschäftsbedingungen ausschliesslich mit dem Kunden einen Vertrag ab. Sie verfügt weder über eine ausdrückliche noch implizierte vertragliche Beziehung zu jedweder oder Haftung jedweder dritten Partei gegenüber in welcher Form auch immer.

 

15. Abwerbeverbot

15.1 Der Kunde kann nachvollziehen und bestätigt hiermit, dass die WWT sehr viel Zeit und Ressourcen bei der Suche, Einstellung, Beibehaltung und / oder Schulung ihrer Mitarbeiter und / oder Berater und / oder Auftragnehmer und / oder Subunternehmer und / oder Erfüllungsgehilfen aufgewendet hat.

15.2 Entsprechend stimmt der Kunde hiermit zu, es zu unterlassen, während des Laufs der Bereitstellung der Dienstleistungen sowie für einen anschliessenden Zeitraum von einem Jahr jedweden Mitarbeiter und / oder Berater und / oder Auftragnehmer und / oder Subunternehmer und / oder Erfüllungsgehilfen der WWT weder direkt noch indirekt sowie unabhängig davon, ob einzeln und / oder als Eigentümer und / oder Handlungsbevollmächtigter und / oder Geschäftsführer und / oder Mitarbeiter und / oder Berater und / oder Erfüllungsgehilfe jedweden Unternehmens oder jedweder sonstigen Firma in welcher Form auch immer dahin gehend, jedwede Sprachübersetzung und / oder Dolmetschung und / oder damit verbundende Dienstleistungen durchzuführen, einzustellen oder einzustellen zu versuchen, beizubehalten, zu beschäftigen oder abzuwerben.

16. Mitteilungen

16.1 Jede Mitteilung, die eine Partei der anderen Partei gemäss diesen Geschäftsbedingungen erteilen muss oder welche diesbezüglich dahin gehend genehmigt ist, dass die eine Partei der anderen Partei diese aus diesen erteilt, bedarf der Schriftform. Sie muss an den eingetragenen Firmensitz oder die Hauptniederlassung der anderen Partei adressiert sein, wird persönlich übergeben oder per vorausbezahlter Post oder Fax zugesendet. Jede Mitteilung:

16.1.1      die persönlich übergeben wird, wird dahin gehend betrachtet, am Tag der Zustellung zugestellt worden zu sein;

16.1.2      die per Post verschickt wurde, wird dahin gehend betrachtet, (so kein Nachweis eines Eingangs zu einem früheren Zeitpunkt vorliegt) zwei Tage ab dem Versand zugestellt worden zu sein. Es ist dahin gehend, die Versendung nachzuweisen, ausreichend, aufzuzeigen, dass der Briefumschlag dieser Mitteilung ordnungsgemäss adressiert, abgestempelt und versendet wurde;

16.1.3      die per elektronischer Post gesendet wurde, wird dahin gehend betrachtet, (so kein Nachweis über einen Fehlschlag des Versendes vorliegt) am gleichen Tag nach deren Versand zugestellt worden zu sein;

16.1.4      Jede per Fax versendete Mitteilung wird dahin gehend betrachtet, an dem Tag nach der Versendung der Mitteilung zugestellt worden zu sein. Es ist dahin gehend, die Versendung nachzuweisen, ausreichend, einen Sendebericht vorzulegen, der aufzeigt, dass das Fax an die Faxnummer der anderen Partei in deren eingetragenem Firmensitz oder Hauptniederlassung gesendet wurde.

17. Anwendbares Recht und Gerichtsbarkeit

17.1 Dieser Vertrag sowie dessen Bestimmungen und Bedingungen werden von den Gesetzen von England und Wales abgedeckt und gemäss diesen ausgelegt. Jegliche Auseinandersetzungen in Bezug auf diesen Vertrag sind Gegenstand der ausschliesslichen Zuständigkeit der Gerichte von England und Wales, deren Entscheidungen sich als abschliessend und verbindlich verstehen. Im Fall dass der Vertrag auch in anderen Sprachen schriftlich vorliegt ist die englischsprachige Version in jedem Fall massgebend und bindend.

Büros

London

17 Hanover Square, London, W1S 1BN

Karte anzeigen

Paris

3, rue du Colonel Moll, 75017 Paris

Karte anzeigen

Frankfurt

Schumannstraße 27, 60325 Frankfurt

Karte anzeigen

Mailand

Piazza IV Novembre, 4, 20124 Mailand

Karte anzeigen